Verlag Der Schelm

Mahler, Horst: Gottes Himmelfahrt
Jahwe liegt zerschmettert am Boden

Artikel-Nr. 3399

13,00 €

Es fallen Versandkosten an, und die Lieferung kann als internationale Büchersendung schlechtestenfalls 4-6 Wochen dauern.

Gewicht
0,17 kg

Größe / Variante
148 Seiten, Format: DIN A 5, Klebebroschur

Menge


 

Beschreibung

Horst Mahler: Gottes Himmelfahrt – Jahwe liegt zerschmettert am Boden

 

Weitere wichtige Schriften Horst Mahlers finden Sie hier!


 

Horst Mahler zeigt in dieser wohlfundierten, aber brisanten Broschüre auf, daß das „Holocaust-Narrativ“ der Judenheit zerstört und nicht mehr zu reparieren ist.

 

Das deutsche Volk hat endlich die Deutungshoheit über seine Geschichte wiedererlangt.

 

Die Judenpolitik des Deutschen Reiches ist in eine Reihe gestellt mit der Judenpolitik des Kaisers des Antiken Persiens, Ataxerxes, der spanischen Könige Ferdinand II. und Isabell sowie den Forderungen nach einer staatspolitischen Lösung der Judenfrage von Martin Luther, dem deutschen Philosophen Johann Gottlieb Fichte, von Fjodor Dostojewski und Winston Churchill.

 

Die Gegenwehr des „Dritten Reiches“ ist als Staatsnotwehr gegen ein völkermörderisches Anti-Volk deutbar geworden.

 

Die Logik des Mosaismus erzwingt jetzt, daß das orthodoxe Judentum seinerseits gegen den deutschen Schuldwahn zu Felde zieht. Die ersten Anzeichen werden gezeigt mit öffentlichen Äußerungen maßgeblicher Rabbiner, die in der Aussage gipfeln: „Hitler hatte Recht.“

Die antideutsche Zweckbestimmung des Bundesverfassungsgerichts wird aufgezeigt.

 

 

Zum Autor:

 

Bitte klicken Sie hier!

 

 

Bibliographische Daten: 148 Seiten, Format: DIN A 5, Klebebroschur

 

€ 13,--

Produktfoto vergrößern ...

Ähnliche Produkte

Graf, Jürgen: Der geplante Volkstod

Graf, Jürgen: Der geplante Volkstod

30,00 €
mehr...
Höfelbernd, Prof. Dr.: Vom Ende der Zeiten

Höfelbernd, Prof. Dr.: Vom Ende der Zeiten

10,00 €
mehr...
Hartner-Hnizdo, Herwig: Das jüdische Gaunertum

Hartner-Hnizdo, Herwig: Das jüdische Gaunertum

35,00 €
mehr...