Verlag Der Schelm

Höfelbernd, Prof. Dr.: Vom Ende der Zeiten

Artikel-Nr. 1015

10,00 €

Es fallen Versandkosten an, und die Lieferung kann als internationale Büchersendung schlechtestenfalls 4-6 Wochen dauern.

Gewicht
0,104 kg

Menge


 

Beschreibung

Prof. Dr. Höfelbernd: Vom Ende der Zeiten

Brisant!

Die 3. verbesserte Auflage ist lieferbar.


 

 

 

Das größte Tabu unserer Zeit


Die Frage, wie Geld entsteht und in den Wirtschaftskreislauf gelangt, ist die entscheidende Frage für die gesamte Menschheit.

Jedoch gibt es kaum öffentliche Debatten über die Funktionsweise des heute üblichen Zentralbanksystems.

Dabei ist diese Frage von grundlegender Bedeutung! Warum wird sie tabuisiert?

Es wird überall so getan, als sei dies System das einzig richtige, dabei ist es in Wirklichkeit ein ganz einfach zu durchschauender Betrug.

Denn weil nur bestimmten Banken gewisse Rechte vorbehalten sind, die eigentlich dem Staat zustehen, können diese Banken zu einer ungeheuren finanziellen Macht kommen, die schließlich das ganze System dominiert und dazu führt, daß sich der Reichtum der Welt in den Händen weniger konzentriert, während der Rest der Welt in Armut gehalten wird.

Diese Bankiers, denen das Recht vorbehalten ist, Kredit von der Zentralbank zu bekommen, sind damit in die Lage versetzt, Weltgeschichte zu schreiben sowie Kriege und Revolutionen anzuzetteln, was seit den letzten 100 Jahren reichlich geschehen ist. Wenn man diese Kriege und Revolutionen genauer untersucht, kann man feststellen, daß viel Geld aufgewendet wurde, um die Ziele der jüdischen Religion voran zu bringen.

 
Der israelische Rabbi Zamir Cohen, einflußreicher Chefideologe der Denkfabrik HIDABROOT, erklärt die Ziele der jüdischen Religion und die alt-testamentarischen und talmudischen Prophezeiungen. Er macht deutlich, welche tödliche Gefahr diese darstellen.

Die jüdische Religion braucht einen weiteren Weltkrieg!

Wie dieser Weltkrieg entstehen und ausgetragen werden soll, wird in dieser Broschüre aus erster Hand erläutert. Er soll die beiden vorangegangen Weltkriege an Brutalität und Anzahl der Opfer bei weitem übertreffen. Millionen orthodoxer Juden weltweit streben dem Messianischen Zeitalter entgegen und sind bereit, bei der Erfüllung der ungeheuerlichen Prophezeiungen zu helfen.

Nur eine weltweite Neuordnung des Finanzsystems kann die Umsetzung der furchtbaren Pläne stoppen. Keine Bank darf sich bei einer Zentralbank Geld leihen dürfen. Banken sollen nur mit dem Geld, das ihre Kunden ihnen anvertrauen, operieren dürfen. Die Funktion der Zentralbanken muß von Staatsbanken übernommen werden.

Die Abschaffung des Zentralbanksystems würde aber nicht nur helfen, den Dritten Weltkrieg zu verhindern, sondern böte auch die Chance, zu einem gerecht verteilten Wohlstand zu kommen, wenn es gelingt, zu einem weltweit zeitgleich organisierten Neustart des Finanzsystems zu kommen.

42 S., Format DIN A 5, mit einigen s/w-Abb. im Textteil, Broschur, Innenteil auf 80 g/qm Offset, Umschlag auf 200 g/qm glänzend gestrichenem Bilderdruckpapier

€ 10,--


ISBN 978-3-9817521-4-4

Produktfoto vergrößern ...

Ähnliche Produkte

Nilostonski, Robert: Der Blutrausch des Bolschewismus

Nilostonski, Robert: Der Blutrausch des Bolschewismus

15,00 €
mehr...
Beer, Lukas: Hitlers Tschechen

Beer, Lukas: Hitlers Tschechen

25,00 €
mehr...
Mahler, Horst: Herrschaft des Unrechts

Mahler, Horst: Herrschaft des Unrechts

14,00 €
mehr...