Hedin, Sven: Deutschland und der Weltfriede

Artikel-Nr. 3078

20,00 €

Es fallen Versandkosten an, und die Lieferung kann als internationale Büchersendung schlechtestenfalls 4-6 Wochen dauern.

Gewicht
0,524 kg

Menge


 

Beschreibung

Sven Hedin: Deutschland und der Weltfriede

Das „verschollene“ Buch Sven Hedins!

Erstmalig in deutscher Übersetzung!

Verbilligte Studienausgabe (Broschurband, € 15,--)

Seltener Nachdruck des in Deutschland nie verlegten Buches des schwedischen Entdeckers Sven Hedin.

 

Ein weiteres Buch des Autors finden Sie hier.

 

Sven Anders Hedin (geb. 19. Februar 1865 in Stockholm; gest. 26. November 1952 ebenda) ist den meisten Menschen nur als Geograph, Topograph, Entdeckungsreisender, Fotograf und Reiseschriftsteller bekannt. In vier Expeditionen nach Zentralasien entdeckte er den Transhimalaya (nach ihm Hedingebirge genannt), die Quellen der Flüsse Brahmaputra, Indus und Sutlej, den See Lop Nor sowie Überreste von Städten, Grabanlagen und der Chinesischen Mauer in den Wüsten des Tarimbeckens. Den Abschluß seines Lebenswerkes bildete die postume Veröffentlichung seines „Central Asia Atlas“.

Sven Hedin war aber auch ein politischer Mensch und als solcher ein steter Freund Deutschlands.

In seinem umfangreichen, sehr lesenswerten Werk „Deutschland und der Weltfriede“ wird dies deutlich. 1937 weigerte er sich allerdings, dieses Buch in Deutschland zu veröffentlichen, weil das Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda auf die Streichung NS-kritischer Passagen bestand. Andererseits stellte Hedin in diesem Buch (abgesehen von Auswüchsen) die antijüdischen Maßnahmen – gegen, wie er schrieb, „jüdische Macht und Zerstörungswut“ – als nachvollziehbare Schritte im Sinne einer angeblichen notwendigen Selbstverteidigung dar. Juden seien für die Annahme des Versailler Vertrags, der Unglück über Deutschland gebracht habe, wie auch durch ihren Einfluß in Presse oder Kunst für den Verfall von Kultur und Sitten in Deutschland verantwortlich. Hedin veröffentlichte das Buch nur in Schweden.

Es ist uns gelungen, eines der wenigen gebundenen Andruckexemplare der in Deutschland nie herausgebrachten Ausgabe zu erlangen.

Bibliographische Daten:

XII + 396 S., Format DIN A 5, mit 33 Abbildungen und zwei Karten, Studienausgabe, Broschurband

€ 20,-- 


ISBN 978-3-9816535-1-9

Produktfoto vergrößern ...

Kommentare

Gast schrieb am 30.08.2019

„Der Start dieses Buches vor vielen Jahrzehnten war alles andere als glücklich. Zum einen, weil der damaligen Leserschaft ein wervolles Zeitzeugnis und eine Liebeserklärung an Deutschland vorenthalten wurde. Zum anderen, weil dadurch die Freundschaft zwischen Sven Hedin und der deutschen Nation auf's Spiel gesetzt wurde. Das darüber hinaus auch noch der renommierte Leipziger Brockhaus Verlag in das Tauziehen um das Erscheinen oder Nichterscheinen des Buches verwickelt wurde, gibt dem Ganzen eine zusätzliche traurige Note. Der Autor hatte wohl das Selbstverständnis und den Alleinvertretungsanspruch des autoritären Staates nicht ganz richtig eingeschätzt. - Wie dem auch sei, die Freundschaft hielt und der große Asienforscher war im zeitgenössischen Deutschland stets ein gerne gesehener Gast. Von seinen Deutschlandreisen und den Begegnungen mit bedeutenden Personen aus Politik, Militär und Kultur sowie Vortragsreisen und sonstigen Begebenheiten handelt dieses Buch. Das es jetzt der Vergessenheit entrissen werden konnte, macht es zusätzlich überaus wichtig. Außerdem ist es spannend und flüssig zu lesen und durch qualitativ hochwertige Bilder ergänzt.“

Kommentar / Bewertung abgeben:
Ihre Bewertung
Code (gelb) *

Ähnliche Produkte

Olszewski, Karl Ewald: Der Kriegs-Struwwelpeter

Olszewski, Karl Ewald: Der Kriegs-Struwwelpeter

20,00 €
mehr...
Serrano, Miguel: Das Goldene Band

Serrano, Miguel: Das Goldene Band

30,00 €
mehr...
Laurie, Arthur P.: Plädoyer für Deutschland

Laurie, Arthur P.: Plädoyer für Deutschland

22,00 €
mehr...