Verlag Der Schelm

Friedman, Moishe A.: Der Rabbi, der Mossad und die Ermordung von Jörg Haider - 2. Auflage

Artikel-Nr. 3279

24,00 €

Es fallen Versandkosten an, und die Lieferung kann als internationale Büchersendung schlechtestenfalls 4-6 Wochen dauern.

Gewicht
0,3 kg

Größe / Variante
130 Seiten, viele Abbildungen und Faksimiles, Format: 15 x 21 xm, Broschurband

Menge


 

Beschreibung

 

Moishe A. Friedman:

Der Rabbi, der Mossad und die Ermordung von Jörg Haider

 

Die Hintergründe der Ibiza-Video-Affäre

 

Brisantes zu den Operationen des Mossads!

Jetzt in überarbeiteter 2. Auflage. - Die 2. Auflage ist deutlich verbessert, mit Farbphotos und einigen Ergänzungen.

 

 

In vier Kapiteln enthüllt Oberrabbiner Friedman nicht wenige Details der umstrittenen Geheimdienstoperationen Israels in Westeuropa.

 

Dies ist das erste Mal, daß ein hochrangiger Geistlicher genaue Angaben zu den Bewegungen des Mossad in einigen europäischen Hauptstädten und zu den Morden an politischen Persönlichkeiten in den letzten Jahren innerhalb und außerhalb Deutschlands und Österreichs veröffentlicht.

Friedmans Buch enthält wichtige Details, die dazu beitragen werden, die Bewegungen des israelischen Geheimdienstes im Nahen Osten im allgemeinen und in den arabischen Ländern im besonderen sowie die Methoden zur Anwerbung von Agenten sowie zur Überwachung, Verfolgung und Ermordung „unbequemer Individuen“ aufzudecken.

 

Das Buch ist auch deshalb einzigartig, weil es Einzelheiten der Bemühungen der israelischen Rechten und einiger jüdischer extremistischer Gruppen enthüllt, ein Bündnis mit rechts-populistischen Parteien in Europa aufzubauen. Der Autor weist zudem nach, wie der Mossad europäische Beamte besticht, Gewalttaten und sogar politische Attentate verübt.

 

Mit diesem brisanten Buch werden Sie eine objektive Darstellung der geheimen Aktivitäten des Mossad in Westeuropa erhalten. Friedmans weites informelles Netzwerk und seine Verbindungen zu religiösen Führern, Politikern und gut informierten Beamten waren seine besten Recherchegrundlagen.

 

In einem Interview mit einem Fernsehsender sagte der Rabbiner, er habe zudem noch andere, höchst sensible Informationen über Mossad-Aktivitäten in arabischen Ländern – insbesondere im Libanon und in Syrien – und über die Verfolgung der Hisbollah.

 

Rabbi Moishe A. Friedman wurde in Österreich in einer religiösen jüdischen Familie geboren, die seit dem 14. Jahrhundert in Mitteleuropa lebte. Er studierte Theologie in London und in Zürich, bevor er 1990 in die USA zog. 1999 kehrte er nach Österreich zurück, wo er zum Oberrabbiner von Wien ernannt wurde. 2011 siedelte er nach Belgien um.

 

Rabbi Friedman wurde aufgrund seiner Aktivitäten und Beiträge zum interreligiösen Dialog und zur interkulturellen Annäherung in vielen arabischen Ländern und im Iran bekannt. Er setzt seine Tätigkeiten für den Dialog der Zivilisationen in Brüsseler EU-Kreisen fort und gilt als Unterstützer der Palästinenser und der Araber im allgemeinen.


Bibliographische Daten:

 

130 Seiten, viele Abbildungen und Faksimiles, Format: 15 x 21 xm, Broschurband

 

Produktfoto vergrößern ...

Ähnliche Produkte

Zemella, Günter: Ziele und Taten der Zionisten

Zemella, Günter: Ziele und Taten der Zionisten

9,80 €
mehr...
Rohling, August: Der Talmudjude

Rohling, August: Der Talmudjude

14,00 €
mehr...
MacDonald, Kevin B.: Kulturumsturz

MacDonald, Kevin B.: Kulturumsturz

22,80 €
mehr...