Verlag Der Schelm

Christophersen, Thies: Die Auschwitz-Lüge

Artikel-Nr. 3086

12,00 €

Es fallen Versandkosten an, und die Lieferung kann als internationale Büchersendung schlechtestenfalls 4-6 Wochen dauern.

Gewicht
0,159 kg

Menge


 

Beschreibung

Thies Christophersen: Die Auschwitz-Lüge

 

Lügen haben lange Beine!

Der mutige Autor amputierte vor über 40 Jahren eines davon.

Seine Broschüre ist spurlos vom Erdboden verschwunden – genau so wie die Reste der Opfer des gigantischsten Massenmordes der Geschichte. – Sachen gibt's aber auch!

Exklusiv nur beim Schelm erhältlich!


Nachdruck der 1978 als Folge 23 in der Zeitschriftenreihe „Kritik – Stimme des Volkes“ erschienenen 8. erweiterten Auflage.

Als erwachsener und mündiger Staatsbürger dürfen Sie ein Exemplar dieser in der Bunzelrepublik Absurdistan auf den Index gesetzten Broschüre besitzen.

Also: keine Bange!

 

Die zentralste Greuelpropaganda-Legende, um die gutgläubigen Deutschen schuldbewußt und abzockbar zu halten, ist das einer besonders perversen jüdischen Phantasie entsprossene Märchen von den Massenvergasungen im Arbeitslager Auschwitz.

Thies Christophersen war selbst während des Krieges vor Ort und schildert in dieser Broschüre seine Erlebnisse.

Der Begriff „Auschwitzlüge“ geht auf Christophersen zurück, einen ehemaligen, zur SS abkommandierten landwirtschaftlichen OKH-Sonderführer (Z) in der Pflanzenschutzanstalt Rajsko nahe dem KL Auschwitz-Birkenau. Christophersen veröffentlichte 1973 eine gleichnamige Broschüre, in der er als Zeit- und Augenzeuge angab, daß es Massenmord in Auschwitz nie gegeben habe und bezweifelte, daß es überhaupt zu einer Judenvernichtung kam oder auch nur ein derartiger Plan existiert hat.

Die Behauptung einer systematischen Tötung von Menschen in Gaskammern bezeichnete Christophersen – wie schon andere entsprechende Veröffentlichungen der Nachkriegszeit – als reine Erfindung der Kriegsgegner Deutschlands.

 

Zum Autor:

https://de.metapedia.org/wiki/Christophersen,_Thies

 

Ein Video-Interview des Revisionisten Ernst Zündel mit Thies Christophersen aus dem Jahre 1992:

https://www.youtube.com/watch?v=vSa43yWqnpk&bpctr=1554278691

 

Und hier ein weiterer bemerkenswerter Filmbeitrag zum Thema:

https://wtube.org/user/Annamondo/WdQaEtS

Es ist das komplette vom ZDF 1999 aufgezeichnete Interview von Ernst Zündel, das jedoch nie ausgestrahlt wurde.

Ab Minute 45:10 zeigt Zündel das Original des schelmischen Artikels Nr. 3086 (Christophersen, Thies: Die Auschwitz-Lüge) und sagt, daß dieses Buch die entscheidende Wende seines Denkens bewirkt hatte.



Bibliographische Daten:

88 Seiten, Broschur, Format: DIN A 5

ISBN 978-3-947190-51-5

 

€ 12,--

Produktfoto vergrößern ...

Ähnliche Produkte

Schulz, Rainer: Das Paradies liegt doch in Mecklenburg

Schulz, Rainer: Das Paradies liegt doch in Mecklenburg

27,00 €
mehr...
Winghene, Egon van: Arische Rasse, Christliche Kultur und das Judenproblem. Voll-Zionismus?

Winghene, Egon van: Arische Rasse, Christliche Kultur und das Judenproblem. Voll-Zionismus?

14,00 €
mehr...
Blume, Heinrich: Das politische Gesicht der Freimaurerei

Blume, Heinrich: Das politische Gesicht der Freimaurerei

22,00 €
mehr...